You are hereDie Schwarzmeer-Runde / Vorbereitungen

Vorbereitungen


By root - Posted on 19 Dezember 2009

Ansich gibts vorbereitungsmäßig ja zwei wesentliche Bereiche. Zum Einen dem Mopped selbst und dann natürlich Organisatorisches. Irgendwie empfiehlt es sich, frühzeitig mit den Planungen zu beginnen denn es giebt sicher die einen oder anderen Dinge, die durchaus Zeit in Anspruch nehmen (könnten).

Man denke hier beispielsweise an das Visum. Eines zu besorgen ist sicher nicht so zeitlich aufwendig, bereist man aber gleich mehrere visumpflichtige Länder, so summieren sich die Visumausstellzeiten weil man üblicherweise ja nur einen Pass hat und der zu einer Zeit ja nur in einem Konsulat rumliegen kann. Zwischen einer und drei Wochen mögen pro Visum schon kalkuliert sein.

Parallel laufen kann aber ggf. das Bestellen von Ersatzteilen.

Was sicherlich auch nicht ausser Acht gelassen weden sollte, ist das Gesundheitswesen. Gut, die Reiseapotheke ist gleich zusammengestellt. Doch selbst da brauchts Recherchen was denn wo ggf. gerne mal als Krankheit auftritt. Entsprechend abgestimmt sollte das sein was man im Arztköfferli dabei hat. Teilweise sind die Medikamente ja auch rezeptpflichtig und obendrein auch noch s**teuer. Wenns dann aber noch ans Impfen geht, dann ist Zeit oftmals Mangelware. Wer denkt denn schon, dass man im Winter mit der Zeckenimpfung beginnen müsste, damit sie im Frühjahr dann auch wirkt? Tja, schade, Zeitpunkt verpasst. Allerdings kann man eh nur gegen FSME impfen und das wiederum tritt nur zwischen 0,1 und 5% aller Zeckenbisse auf (so heißts hier) Also immer frühzeitig an Impfereien denken und Onkel Doc fragen.

Achja, ein paar Vorbereitungsfotos hab' ich auch.