You are hereDie Schwarzmeer-Runde / Chronologie

Chronologie


By thomas - Posted on 28 Februar 2010

Was ist wann gewesen

...vor Jahren

ist die Idee geboren um das Schwarze Meer zu fahren. Der Klassiker der Langstrecken-Motorradtouren ("Einmal Tamanrasset und zurück") scheint ja bis auf weiteres wegen bleihaltiger Luft und überhaupt nicht so wirklich möglich zu sein. Und so war die Idee geboren eine Alternative anzusteuern. Je mehr ich mich damit auseinandergesetzt habe, um so mehr wurde klar, das dies das Projekt sein würde denn "vom Osten" hatte ich so ziemlich überhaupt keine Ahnung. Und je genauer ich hinschaute um so phaszinierender wurde die ganze Sache...

2008

Erste reelle Planungsaktivitäten die aber aus mehreren Gründen im Sand verliefen. Es war dann recht schnell klar, dass man eine solche Unternehmung nicht einfach mal im Vorbeigehen und Hullahupp machen kann. Aber im Wesentlichen war es doch die Tatsache das der Reisepartner beruflich sich für den avisierten Termin nicht loseisen konnte (positiv für ihn: "Kunde droht mit Großauftrag", schlecht für das Reiseprojekt).

2009

Erneuter Anlauf und Definition ala "Klaus Schubert" - Datum setzen! Gesagt getan - 22.Mai 2010.

Dezember 2009

In der Bucht ein gutes Angebot für ein GPSMAP 276c gefunden und auch erfolgreich gewesen. Dieses 276c hat schon seinen ganz eigenen Charme. Da war auch noch ein TT-GPS-Träger mit dabei.

Februar 2010

Nutzen der "Winterpause" für Bastelarbeiten am Mopped (GPS-Träger und Werkzeugrolle).
12.02.2010: Recht frühzeitig, aber dann ists halt erledigt: Visum für Russland beantragt und eine gute Woche später auch bekommen. Ist eine völlig harmlose Prozedur - allerdings kostets Geld. Ich habe das über ein Spezial-Russland-Reisebüro gemacht. Bin dazu zu Vladimir-Reisen in die Lindwurmstrasse. Das war definitiv nicht die billigste Variante (da gibts genügend Services im Internet, die machen das günstiger) aber ich mag halt meinen Pass nicht in der Weltgeschichte rumschicken. Wenn dann direkt an ein Konsulat. So konnte ich ihn persönlich übergeben und wieder abholen - und obendrein gleich ein Schwätzchen mit hiesigen Landsleuten halten.
26.02.2010: Habe meinen Pass wieder - mit Visum für eine zweimalige Einreise in die Russische Föderation. So glaube ich, dürfte an der Stelle nichts mehr schief gehen. Schaut richtig edel aus das Teil.

März 2010

Jau, die Grenze geht tatsächlich auf (Berichte hier bei www.aktuell.ru oder auch hier bei www.georgien-nachrichten.de). Allerdings dürfen wir der ganzen Sache noch nicht ganz trauen denn es heißt dass diese Grenze nur für Russen, GUS-Staatler und Georgier passierbar wäre. Das träfe für uns ja wiederum nicht zu...
24.03.2010: Heute hab' ich es dann endlich geschafft, den Intl.FS zu bestellen. Bis in drei oder vier Wochen hab' ich dann meine Führerscheinerei beisammen.

April 2010

16.04.2010: So, nun habe ich sowohl den EU-Karten- als auch den internationalen Führerschein. Hmmm, da hätt'ich aber mehr erwartet beim Intl.FS. Erinnert mich irgendwie an den ganz alten grauen Führerschein.

Mai 2010

07.05.2010: Neue Reifen (Heidenau K60) aufgezogen. Damit brauche ich während der Reise (hoffentlich) nicht zum Reifenwechsel rechts ran.

16.05.2010: Testfahrt. Komplett gepackt und bereit für die Tour eine kleine Testfahrt gemacht. Ob die große Packtasche hinten längs auf dem Mopped verbleibt ist fraglich. Beim Autobahnfahren zwar angenehme Rückenlehne, ansonsten ab und an Einschränkung in Bewegungsfreiheit.

20.05.2010: Soooo, morgen in der Früh gehts los - hab' zwar gesagt der Termin ist der 22.5. aber irgendwie darfs jetzt gleich losgehen.

03.07.2010: Bei schönstem Sommerwetter rechtzeitig zum Deutschlandspiel gegen Argentinien zuhause angekommen. Schön wars!